Cryonics Germany hat sich aus langjährigen gemeinsamen Aktivitäten in ganz Deutschland zur Kryonik heraus entwickelt. Dabei sind unsere Gemeinschaft und unsere Aktivitäten kontinuierlich angewachsen. Unsere Teammitglieder sind über ganz Deutschland verteilt und können sich bei Belangen zur Kryonik gegenseitig unterstützen.

  • Aktuelle Anzahl Mitglieder: 27
  • Im Einsatzteam organisiert: 8
  • In assoziierter Mail-Gruppe: 81

Bei Interesse uns beizutreten bitten wir um Kontaktaufnahme. Es kann jeder aus Deutschland oder auch international bei uns Mitglied werden. Wir haben keine Mitgliedsgebühr, jedoch sind ernsthaftes Interesse an Kryonik sowie vorheriges Kennenlernen Voraussetzungen. Wir sind überzeugt, dass Kryonik nur mit gegenseitigem Vertrauen funktioniert und können uns vollkommen aufeinander verlassen. Kryonik-Interessierten aus der Schweiz oder Österreich und Umgebung empfehlen wir ggfs. auch eine Mitgliedschaft bei unseren Kollegen von CryoSuisse.

Unser Angebot und unsere Unterstützung bei einem Kryonikfall stellen wir natürlich auch jedem außerhalb unseres Teams zur Verfügung. Dabei arbeiten wir auf Selbstkostenbasis, wobei für uns die bestmögliche Unterstützung und der bestmögliche Verlauf eines Kryonikfalls klar im Vordergrund stehen.

Teammitglieder stellen sich vor

Dr. med. Gunter Boden

Mediziner, Allgemeinarzt, Kryo-Doc
„Das heutige Leben ist zu kurz und damit ineffizient, sein Ende für alle heute lebenden Menschen unausweichlich und grausam. Das konnte ich nie akzeptieren, auch nicht die damit verbundene vorzeitige Vernichtung menschlichen Wissens und der Erfahrung und Emotionen jedes menschlichen Wesens. In der Kryonik, der möglichst unveränderten Konservierung unseres Gehirns, verbunden mit der weiteren Entwicklung der menschlichen Wissenschaft, sehe ich derzeit die einzige logische Chance für ein Weiterleben in dieser Welt für jeden von uns als dieselbe Person.“

Andreas Kabus

Energieelektroniker, Marketingkaufmann, Unternehmer,
Inhaber einer Sport-Handelsvertretung
„Die Idee der Kryonik beschäftigt mich seit den Büchern von Carl Sagan und Stanislaw Lem in den 80er-Jahren. Eine Brücke für uns sterbliche Wesen über Jahrzehnte oder Jahrhunderte in die Zukunft bauen zu können, um fremde Sonnen und Galaxien zu besuchen, motiviert sehr stark mein Engagement für diese Zukunftstechnologie!“

Dr. Frank Prengel

Diplom-Physiker, IT-Berater
„Kryonik ist aktuell unsere einzige rationale Hoffnung, eine Brücke in eine Zukunft zu schlagen, in der radikale Lebensverlängerung für alle verfügbar sein wird, und dabei primär eine technologische Herausforderung, denn keine heutige wissenschaftliche Erkenntnis schließt ihre prinzipielle Machbarkeit aus. Aber natürlich gibt es keine Garantie, dass sie funktionieren wird – ähnlich wie in der Lotterie, in der es keine Garantie auf den Hauptgewinn gibt. Trotzdem muss man zumindest ein Los kaufen, um überhaupt eine Chance zu haben. Der Hauptgewinn ‚unbegrenzte Lebensspanne‘ ist für mich Motivation genug, mich zu engagieren.“

Dr. Nadine Saul

Diplom-Biochemikerin & wissenschaftliche Mitarbeiterin

Dr. Frank Seifert

Diplom-Physiker, Organisator der Kryonikkonferenz 2014 in Dresden
„Das Leben ist ein großartiges Geschenk. Leider schreitet für uns die Zeit in diesem unaufhaltsam voran – Tag für Tag bis zum Ende. Die menschliche Zukunft und deren Möglichkeiten jedoch sind unvorstellbar. Wir sollten versuchen, die Chance der Kryonik zu nutzen. Eine andere wird es wohl nicht geben.“